Bernina Express mit dem Fahrrad

Vor kurzer Zeit war ich im Engadin mit meiner Freundin, weil ich unbedingt dort einmal Mountainbiken gehen wollte. Das Engadin bietet viele Möglichkeiten, sich Gruppen anzuschließen, aber auch viele Möglichkeiten, kurze Touren zu fahren. Wir haben uns einer Gruppe angeschlossen, weil wir unbedingt eine sehr lange Tour mitmachen wollten. Dafür haben wir uns die Berina Express Mountainbike Tour herausgesucht. Man hat sonst wohl nie die Möglichkeit so hoch oben mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Die Route Bernina Express hat ihren Namen aber nicht bekommen, weil es dort so schnell geht, sondern weil dort die Rhätische Bahn fährt, die früher diesen legendären Namen hatte. Sie fährt über den Berninapass, wo man auch mit dem Fahrrad nun entlang fährt. Die Gegend dort ist wunderschön und ich kann jedem nur eine solche Mountainbike Tour empfehlen. Immer wieder bieten sich Aussichten, die man sonst nie sehen würde.

702870_web_R_K_B_by_Martin Schemm_pixelio.de

Foto: Martin Schemm/pixelio.de

Allerdings sollten wirklich nur erfahrene Radfahrer diese Strecke wählen, denn sie dauert sehr lang und ist wirklich anstrengend. Wir haben unterwegs immer mal wieder Pause gemacht, weil irgendwann wirklich einfach die Konzentration weg war und man sich erst einmal erholen musste. Die Tour ist aber wirklich schön, denn immer wieder hat man einen grandiosen Blick über das Tal, da man hoch weit oben fährt. Zudem sieht man die schönen Gletscher und saftige Wiesen. Unterwegs haben wir an einer Bank auch ein kleines Picknick gemacht – mit einer wahnsinnigen Aussicht. Den Weg zu finden, ist nicht schwer. Man kann einfach der ausgeschilderten Route folgen. Wir waren rund 5 Stunden unterwegs.