Das Outback erleben

Den Outbackeinmal selbst zu erforschen ist sehr lohnenswert. Es handelt sich dabei um die verlassenen, fernab jeglicher Zivilisation liegenden wilden Regionen Australiens. Der rote Boden hier ist alleine schon eine Sehenswürdigkeit, wie er viele Kilometer weit das Bild der Landschaft prägt. Es macht einfach Freude, sich in diesen wilden und freien Regionen in Australien aufzuhalten und diese zu erkunden. Besonders interessant ist es sicherlich, hier einfach mal einen Jeep zu mieten und dann mit diesem durch den Outback zu brettern. Ja, genau so stellt man sich den australischen Traum vor! Wunderschön und einmalig weit und verlassen – das ist der Outback und so kann man ihn in Australien erleben. Auf alle Fälle sollte man sich als Besucher überlegen, hier einmal herzukommen und sich von der Schönheit des Outbacks selbst zu überzeugen.

 

Foto: M. Hermsdorf  / pixelio.de

Foto: M. Hermsdorf / pixelio.de

 

Eine Reise zum Ayers Rock

Der Ayers Rock ist nicht nur eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Australiens, sondern sicherlich auch die berühmteste Attraktion des schönen Outbacks. Es handelt sich bei dem Ayers Rock um einen Inselberg, der wunderbar anzuschauen ist, weil er in verschiedenen Farben schimmert. Besonders interessant ist es, sich den Ayers Rock dann anzusehen, wenn die Sonne gerade untergeht. Der Ayers Rock ist dann besonders schön und dient natürlich auch als ein beliebtes Fotomotiv. Es ist sehr wichtig, seine Reise zum Ayers Rock oder auch allgemein die Exkursionen durch den Outback wirklich gut vorab zu organisieren. Schliesslich liegt ja in der Einsamkeit des Outbacks nicht nur seine Faszination, sondern auch seine Gefahr. Bei guter Organisation allerdings ist es einfach herrlich, hier die Freiheit zu geniessen!