Der Mietwagen: Das zählt – auch die gute Autoversicherung ist hier wichtig

Mit dem Mietwagen die Ferien zu geniessen, kann ein schönes Abenteuer werden. Nun ist aber nicht jedes Abenteuer immer auch ein im positiven Sinne spannendes, und so verhält es sich auf jeden Fall auch mit dem Mietwagen. Bei den Mietwagenservices gibt es so manches schwarze Schaf, das ahnungslose Touristen gnadenlos ausnutzt. Deshalb bedeutet dies für die Besucher eines Ferienorts, dass sie ihren Mietwagen auf jeden Fall sehr sorgsam und genau auswählen sollten. Es neigen viele Menschen dazu, den Wagen vor allem nach Grösse und Komfort zu wählen. Wenn man sich normalerweise schon kein grosses Auto leisten kann, so soll dies doch wenigstens in den Ferien drin sein! Diese Herangehensweise ist aber nicht unbedingt die beste, wie bereits viele Fälle gezeigt haben. Ein kleines Auto ist oftmals besser und auch günstiger wegen der Autoversicherung.

 

Foto: Thorben Wengert  / pixelio.de

Foto: Thorben Wengert / pixelio.de

 

 

Augen auf!

Ein grosses Auto schluckt meist automatisch auch mehr Sprit, als wenn man sich für den kleineren Wagen entscheiden würde. Nun gibt es bei vielen Mietwagenservices allerdings das Angebot, dass man den Wagen auch leergefahren wieder zurückbringen kann und ihn nicht volltanken muss. Die dicke Rechnung bleibt hier aber nicht aus – sie kommt einfach nur im Nachhinein. Besonders achten sollte man von vornherein natürlich auch darauf, dass der Mietwagen, den man bekommen hat, tadellos in Ordnung ist. Von günstigeren Angeboten aufgrund von kleinen Mängeln sollte unbedingt abgesehen werden. Wird auf diese Punkte alle geachtet, dann stehen den harmonischen und erlebnisreichen Ferien im Mietwagen keine Hindernisse mehr im Weg.

Nicht abzocken lassen

Abzocken lassen sollte man sich beim Mieten eines Wagens für die Ferien auf keinen Fall, trotzdem gibt es aber einige Punkte, auf die unbedingt geachtet werden muss. Dazu gehört ganz sicherlich die Autoversicherung. Inwiefern gilt sie in den Ferien? Kann es hier Probleme geben? Diese Fragen sollte man niemand anderem als der Versicherung selbst stellen. Es kann sich lohnen, spezielle für die Ferien ausgelegte Angebote wie etwa die Mallorca Police in Anspruch zu nehmen. So lässt sich sicher gehen, dass man auch in den Ferien den gewohnten Schutz hat, den die Versicherung im Inland sonst auch bietet. Dies ist auf keinen Fall selbstverständlich und man muss sich hier informieren.