Die eigene Autoversicherung über das Internet abschliessen

Viele Autofahrer ärgern sich jedes Jahr aufs Neue über die hohen Beiträge für ihre eigene Autoversicherung, wenn die Prämienrechnung für das kommende Versicherungsjahr ins Haus flattert. Dabei ist ein Ausweg eigentlich ganz leicht gefunden – die Rede ist von einem Versicherungsvergleich, den Autofahrer über das Internet kostenlos und innerhalb von kürzester Zeit durchführen können. Anhand der persönlichen Angaben und Präferenzen werden so die einzelnen Tarife der unterschiedlichen Versicherungen miteinander verglichen und der Autofahrer hat die Möglichkeit, etwaige Einsparpotentiale zu ermitteln. Häufig besteht auch die Möglichkeit, den neuen Versicherungsvertrag über die Vergleichsplattform auch gleich abzuschliessen. Im Rahmen des Vergleiches kann es jedem Autofahrer auch nur empfohlen werden, seine bisherigen Rahmendaten der Autoversicherung einmal zu hinterfragen. Sind beispielsweise die eigenen Kinder mittlerweile aus dem Haus und nutzen diese das Auto zukünftig nicht mehr mit? Dann sollte dies bei der Suche nach einer neuen Autoversicherung unbedingt berücksichtigt werden, um bares Geld zu sparen. Denn häufig berechnen Autoversicherungen einen Prämienaufschlag, wenn mehrere Personen das Auto nutzen. Dies umso mehr, wenn Fahranfänger das Auto ebenfalls führen.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de


Wann ist ein Wechsel möglich?

Der Wechsel einer Autoversicherung ist zunächst immer zum Ende des Versicherungsjahres möglich. Meist haben Autofahrer hierfür eine Kündigungsfrist von einem Monat. Eine Kündigung kann je nach Umständen des Einzelfalls aber auch nach dieser Frist noch möglich sein. Dies ist dann beispielsweise der Fall, wenn die eigene Autoversicherung im kommenden Vertragsjahr die Versicherungsprämie erhöht. Überdies haben Autofahrer natürlich freie Wahl bei der Autoversicherung, wenn diese ein neues Auto kaufen, was erstmalig auf ihren Namen zugelassen werden soll.