Empfehlungen für die Karibikreisen

Vielleicht möchte man in die Karibik reisen, kann sich aber für ein bestimmtes Reiseziel noch nicht entscheiden. Interessiert man sich für Karibikreisen wird man schnell feststellen, dass man die Auswahl zwischen vielen schönen Inseln hat. Toll ist, dass man während der Reise hierher gleich mehrere Inseln besuchen kann. Die Inseln sind oft nicht weit voneinander entfernt, sodass man sich mit dem Boot zur nächsten Insel bringen kann. Es ist ebenfalls möglich, ein Segelboot zu mieten und die Nachbarinseln auf eigene Faust zu erforschen. Wer möchte, kann eine Mannschaft mit dem Segelboot auch gleich mitmieten. Dies ist ganz besonders für unerfahrene Segler empfehlenswert. Die karibischen Inseln liegen malerisch im Atlantischen Ozean, mit weißen Sandstränden und türkisblauem Meer.

Foto: Thaifan  / pixelio.de
Foto: Thaifan / pixelio.de


Grenada

Eine besondere Empfehlung ist zum Beispiel die Reise nach Grenada. Hier findet der Reisende noch unberührte Natur und exotische Vegetation vor, sodass auch Naturliebhaber auf dieser Reise auf ihre Kosten kommen. Die Landschaft ist aber nicht nur von dem dichten Dschungel, sondern auch von dem Vulkangebirge geprägt. Daher kann man sehr gut wandern und klettern und wagt man den Aufstieg in das Gebirge, hat man tolle Aussichten auf die Umgebung. Gewohnt wird in Grenada in schicken Hotels. Hier bleibt kein Wunsch unerfüllt und das Personal ist gut geschult und um das Wohl der Gäste bemüht. Ist man auf Grenada, kann man die verschiedenen Ausflüge in die Umgebung planen und die Sehenswürdigkeiten der Insel erforschen oder auch mit dem Boot die eine oder andere Nachbarinsel besuchen. Dies kann man auch gleich beim Buchen der Reise mit einplanen und so auf jeden Fall Geld sparen