Ferien mit Kindern im Ferienlager – was sollte beachtet werden?

Sommer und Sonne, Spiel und Spaß – das ist der Traum vieler Kinder, wenn sie von ihren Eltern mit dem Auto ins Ferienlager gebracht werden. Ferienlager sind nämlich eine tolle Gelegenheit für Kinder, gemeinsam mit anderen Gleichaltrigen die Ferien richtig zu geniessen. Damit das Ferienlager für die Kids jedoch ein voller Erfolg wird, sollten bei der Vorbereitung einige wichtige Punkte beachtet werden. Diese hängen zunächst davon ab, wie die Freizeit gestaltet wird. Fahren beispielsweise nur Jungen mit ins Ferienlager, so ist eine weibliche Betreuung entbehrlich; anderenfalls sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es im Ferienlager gleichgeschlechtliche Betreuer gibt, an die sich die Kinder im Zweifel bei gesundheitlichen Sorgen und Nöten wenden können. Überdies sollte dann auch die Schlaf- und Waschsituation geklärt werden, d.h. es sollte sichergestellt sein, dass es keine gemischt-geschlechtlichen Zimmer gibt und es separate Waschräume für Mädchen und Jungen gibt. Ist dies logistisch nicht zu bewerkstelligen, sollten separate Waschzeiten eingeführt werden, deren Einhaltung von den Betreuern sichergestellt werden.

Foto: pixabay.com
Foto: pixabay.com


Auto im Ferienlager

Eine häufige Frage ist, inwieweit die Betreuer ein Auto mit ins Ferienlager nehmen sollten. Dies kann unbedingt nur empfohlen werden; denn es kann aufgrund eines medizinischen Notfalls immer sein, dass man im Ferienlager akut Hilfe benötigt. Und mit einem Auto ist man diesbezüglich einfach viel mobiler, sodass es jedem Gruppenleiter nur empfohlen werden kann, ein solches mit ins Ferienlager zu nehmen, soweit dieses vorhanden ist. Sind diese Grundregeln allerdings beachtet, so sollte einem tollen Ferienlager nichts mehr im Wege stehen.