Last Minute nach Kroatien

Kroatien ist ein Urlaubsland, in das man das ganze Jahr über reisen kann – natürlich mit einigen Abstrichen. Doch selbst wer von November bis März sich für einen Last Minute Urlaub entscheidet, der kann darauf hoffen, dass es nicht allzu kalt wird. Eine sehr große Rolle spielt hier natürlich, wann man überhaupt Urlaub bekommen kann. Die deutschen Urlauber bevorzugen zwar den Hochsommer. Doch gerade dann ist es tatsächlich sehr warm mit über 30 °C Tagestemperatur. Wer indes im Herbst nach Kroatien verreist, der kann Glück haben und es sich dann nicht mehr über, sondern nur noch bis 30 °C. Ab Mitte Oktober sinken allerdings die Temperaturen auch schon auf 25 °C. Und ab November bis in den März sind es dann nur noch 20 °C.

Foto: Katharina Rothe  / pixelio.de
Foto: Katharina Rothe / pixelio.de


Ostern und Weihnachten in Kroatien

Je nachdem in welchem Monat die Osterfeiertage liegen, kann es ja sein, dass dem Urlauber einige Bräuche durchaus bekannt vorkommen. Denn Kroatien ist schließlich auch ein christliches Land und es werden hier eine ganze Reihe Bräuche zu Ostern und zu Weihnachten gepflegt. Einige andere Bräuche könnten einem aber dann auch weniger vertraut, ja sogar fremdartige vorkommen. Und je nach Region gibt es auch unterschiedlich ausgeprägte Bräuche zu Weihnachten und zu Ostern. Doch auch das dürfte für die Deutschen nichts ungewöhnliches sein. Denn in Deutschland feiert man auch an vielen Orten Ostern und Weihnachten recht unterschiedlich bzw. mehr oder weniger intensiv. Was man in der Vor- und Nachsaison nicht hat in Kroatien ist der Stress mit den massenweisen Touristen im Land.