Reiches Zypern

Zypern ist eine ganz besondere Insel, die durchaus so manche Dinge zu bieten hat, auch wenn man es vielleicht gar nicht glauben mag. Sogar die Römer wussten schon um den Reichtum von Zypern und waren daher nur umso mehr am Besitz und der Nutzung dieser Insel interessiert. Der lateinische Begriff für Kupfer lässt sich übrigens vom lateinischen Namen für Zypern, Cyprus, herleiten. Daran kann man gleich erkennen, welches Metall auf Zypern hier für den Reichtum gesorgt hat. Hier bauten schon die Römer also das wunderbare Kupfer ab, das sie für die Herstellung vieler Dinge brauchten. Aber auch so ist Zypern eine fruchtbare Insel. Die Insel gehört zu den waldreichsten Inseln des Mittelmeeres und hat eine sehr fruchtbare Erde, weswegen die Pflanzen und Bäume hier nur allzu gut wachsen und gedeihen.

 

Foto: strowa  / pixelio.de

Foto: strowa / pixelio.de

 

Ferien auf Zypern

Zypern ist natürlich nicht nur eine absolut fruchtbare Insel, sondern auch eine Insel, die den Tourismus immer mehr überzeugt und für sich gewinnt. Wer einmal dort war, wird schnell erkennen, warum man in Zypern so tolle Ferien verbringen kann. Es gibt zahlreiche schöne Hotels, die ganz nach europäischen Standards sind und daher auch keine bösen Überraschungen beherbergen. Ebenfalls sehr toll an Zypern ist es natürlich, dass man hier einfach tolle Ferien an der wunderbaren Küste verbringen kann. Das hat eben eine Mittelmeerinsel für sich. Mediterranes Klima ist hier wirklich ein Pluspunkt für einen jeden, der es warm und schön möchte. Wer genug von den Küsten hat, der kann sich auch einfach mal aufmachen, die Füsse in die Hand nehmen und die Insel von Zypern in ihrer Schönheit mal für sich entdecken.