Teatime und Bohnen zum Frühstück

Die Liebhaber von Tee – vor allem von schwarzem Tee – wissen, dass England hier sicher den besten Tee vorzeigen kann. Die Engländer nämlich trinken alle gern ihren schwarzen Tee. Vor allem den schwarzen Tee mit Milch. So mancher mag vielleicht erschreckt sein, darüber, dass manche Menschen offensichtlich Tee mit Milch trinken. Doch wer einmal guten Schwarztee gebrüht hat und einen Schuss Milch dazu gegeben hat, der weiss, welch eine Leckerei das Getränk der Engländer sein kann. So muss man es doch einmal probiert haben. Bohnen zum Frühstück jedoch sind ganz bestimmt nicht die Sache eines jeden. Auch daran kann man sich gewiss aber gern gewöhnen. Die meisten jedoch werden morgens lieber europäisch frühstücken, als Bohnen in Tomatensauce. England hat hier eben seine ganz eigenen Sitten und Traditionen.

 

Foto: my  / pixelio.de

Foto: my / pixelio.de

 

England an sich

England ist ein wunderbares Land, das grösste und am dichtesten besiedelte Land der Vereinigten Königreiche von Grossbritannien und Nordirland. Manchmal hier wird jedoch auch mit England gleich über die Vereinigten Königreiche gesprochen, auch wenn das zwei verschiedene Dinge sind. Insgesamt umfasst England eine Fläche von 130.000 km², was doch eine recht stattliche Grösse für einen Inselstaat ist. Jedoch ist die Einwohnerdichte merklich sehr hoch, wenn man überlegt, dass in England 53,5 Mio. Menschen leben, was eine Einwohnerdichte von etwa 410 Einwohnern je km² ausmacht. Und trotzdem ist es wirklich schön die Ferien in England zu verbringen. Hier kann man einfach vieles sehen und erleben. Städte wie York, Manchester und London sind hier absolut interessant und die Englischen Gärten erst sind hier allemal wunderschön.