Versicherung im geschichtlichen Wandel der Zeit

Ob nun AutoVersicherung oder Hausrat-Versicherung – durch unvorherzusehende Ereignisse vor allem in der heutigen Zeit ist man sehr froh, dass es die Versicherung gibt, wie sie schon vor langer, langer Zeit entwickelt wurde. Alles geht zurück auf den berühmten babylonischen König Hammurabi. Dieser entwarf einst eine Stehle, auf der Stand was jeder zu tun hat, wenn er einem anderen einen Schaden zugefügt hat. Das war sozusagen die Geburt der Versicherung. Damals ging es aber nicht um irgendwelche Blechschäden, um Wildunfälle oder um Fahrerflucht. Sondern darum, dass Geschäftsleute sich vor Überfällen auf ihre Karawanen schützen konnten. Auch das Seedarlehen, das einst die Griechen abschlossen war nichts anderes als eine derartige Absicherung. Auch bei den Römern schloss man schon um 400 v. Chr. Versicherungen ab.

Foto: Andreas Hermsdorf  / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de


Weiterer Ablauf

Auf der Insel Rhodos gab es das erste Gesetz darüber, dass eine Gefahrengemeinschaft beim Seetransport unbedingt eine derartige Absicherung haben musste. Vor allem die Haverie von Schiffen wollte man damit absichern. Zur damaligen Zeit sanken sehr viele Schiffe. Die Schiffstechnik war eben noch nicht so ausgreift, wie man das vielleicht in den kommenden Jahrhunderten ernsthaft in Angriff nahm. Um das Jahr 500 n.Chr. gab es sogar schon Zusammenschlüsse von Eigentümern, die sich so gegen den Verlust von Schiffen absicherten. Einer der Herrscher, der die Versicherung verbreitete war Karl der Große. Dank seinem Zutun entstanden im 8. Jahrhundert Gilden – typisch für die karolingische Zeit.

Absicherungen auch für den Menschen

Ab dem 12. Jahrhundert gab es ebenfalls in Bezug auf Versicherungen einige Errungenschaften. So bekamen bei einer entsprechenden Versicherung Witwen und Waisen Geld aus einem Fonds, wenn der Familienernährer verstorben war – zum Beispiel bei der Arbeit. Und auch Invalidität und Alter konnte versichert werden. Ab 1308 wurde auch eine Lebensversicherung in Form einer Altersversorgung angeboten. Doch die wenigsten konnten sich eine derartige Versicherung leisten. 1347 wurde in Genua die erste moderne Seeversicherung abgeschlossen. Und ebenfalls in Genua wurde 1370 wurde der erste Rückversicherungsvertrag der Welt geschlossen. In den darauffolgenden Jahrhundert gab es dann immer wieder Unglücke, die die Menschen dazu brachten Versicherungen abzuschließen bzw. Versicherungsunternehmen neue Produkte zu entwickeln, wie der große Brand von London im Jahr 1666.