Wandern auf der Chinesischen Mauer

Zusammen mit meinem Freund wollte ich gern einmal auf der Chinesischen Mauer entlang spazieren. Das Problem dabei war nur: Wir wollten nicht nur einen kleinen Abschnitt entlanglaufen, sondern die komplette bzw. große Teile der Mauer. Im ersten Moment klingt das vielleicht ein wenig verrückt, aber wir haben tatsächlich im Internet mehrere Angebote gefunden, in denen das möglich ist. Nicht nur wir hegten diesen Wunsch, sondern auch noch viele andere. Verwunderlich ist das nicht, denn die Chinesische Mauer ist das beeindruckendste und größte Bauwerk in der Menschheitsgeschichte. Auf ihr erlebt man eine wilde Reise durch viele Jahre der chinesischen Geschichte. Wir waren sofort begeistert von diesen Wanderferien und buchten natürlich das Angebot. Wir waren außerdem sehr gespannt darauf, ob wir die Tour durchhalten würden und wie wir es finden würden. Die Chinesische Mauer ist eine historische Grenzbefestigung, die das chinesische Königreich vor den nomadischen Reitvölkern aus dem Norden schützen sollte. Die chinesische Mauer stammt aus dem 7. Jahrhundert v. Chr., damals wurde nämlich mit dem Bau begonnen.

great-wall-of-china-804886_640

Foto: SylviaWetzel / pixabay

Seit neuesten Messungen erstreckt sich die Chinesische Mauer auf fast 22.000 Kilometern. Da sie über die ganzen Jahre natürlich nicht heile geblieben ist, umfasst sie heute rund 43.721 Einzelstücke, aber auch viele Teile hängen noch zusammen. Auf diesen kann man Wandern gehen. Die zusammenhängenden Teile ergeben eine Länge von rund 8.851 km, dies wurde im April 2009 festgestellt. Zuvor war angenommen wurden, dass die Mauer 2 km kürzer ist, dies konnte aber 2009 widerlegt werden. In der Zahl sind aber auch noch Naturbarrieren enthalten und so gibt es einige Unterbrechungen wie Flüsse und Berge. Zum Teil ist von der Mauer nur noch das Fundament zu sehen. Nur rund 8,1 % der Mauer sind intakt. Es reicht dabei aber trotzdem aus, um dort Wandern und Trekken zu gehen. Die Chinesische Mauer gilt im Bezug auf Masse und Volumen als das größte Bauwerk der Welt. Sie besteht aus einem System mehrere miteinander verbundener Abschnitte unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Bauweise. Die Hauptmauer ist 2.400 km lang und auf ihr sind wir auch gewandert. Die gesamte Mauer erstreckt sich in über 15 Provinzen, autonome Gebiete und Städte: Hebei, Tianjin, Peking, Shanxi, Innere Mongolei, Liaoning, Jilin, Heilongjiang, Shandong, Henan, Shaanxi, Gansu, Qinghai, Ningxia und Xinjiang.